Ein neuer Zaun für unseren Flugplatz

Nachdem sich eine große Mehrheit der Mitglieder auf der letzten Jahreshauptversammlung für einen Neubau des Schutzzaunes auf unserem Flugplatz entschieden hat, war es gegen Ende April nun soweit, den Beschlüssen Taten folgen zu lassen.

Dazu traf sich im ersten Schritt eine erfreulich große und schlagkräftige Truppe um den vorhandenen Zaun zu demontieren, die alten Fundamente zu entfernen und über eine Länge von 10 Metern und einer Breite von einem Meter den Boden auszuheben. Dank des Einsatzes eines kleinen Baggers bestand die Hauptaufgabe der Mitglieder im Abtransport des Erdreichs per Schubkarre quer über den Flugplatz. Im Anschluss wurden 5 Betonfundamente gegossen und der Rest mit Schotter aufgefüllt.

In einem zweiten Schritt wurde der neue 2,5 Meter hohe kunststoffbeschichteter Maschendrahtzaun errichtet. Unter dem Zaun liegen nun auf einer frostsicheren Schotterschicht Betonsteinplatten als sauberer Abschluss.

Wir danken allen Mitgliedern für ihre tatkräftige Unterstützung und Rolf für die fotografische Dokumentation.

« 1 von 3 »