Historie

Die Gründungsversammlung der „Modellfluggemeinschaft Wanderfalken Diestedde e.V.“ fand am 27.12.1974 bei Charly Paul statt. 12 Personen haben dort die Gründungsurkunde unterzeichnet (Fritz Steffenröeren, Wilfried Wieck, Wilhelm Oentrup, Detlef Skusa, Konrad Brunsing, Karl Paul, Jürgen Hoppe, Bernhard Eckey, Erich Leismann, Wilfried Finke, Gerhard Heinsch, Wolfgang Banke). Der Verein wurde dann am 11.09.1975 ins Vereinsregister in Beckum eingetragen (VR 327); heute wird der Verein im Register des Amtsgerichts Münster unter VR 70327 geführt. Der erste Vorstand wurde durch Bernhard Eckey (1. Vorsitzender), Karl Paul (2. Vorsitzender) und Wilfried Finke (Schriftführer) gestellt.

Dem Verein gehören heute 41 Mitglieder an, davon sind zwei Mitglieder passiv. Auch einige Jugendliche betreiben dieses wunderschöne Hobby in unserem Verein.

Bereits vor der Eintragung ins Vereinsregister wurde am 27.08.1973 ein erster Pachtvertrag über die heutige linke Hälfte des Platzes mit einer Größe von 50 x 100m abgeschlossen. Der letzte Pachtvertrag vom 31.12.2010 hat nun eine Laufzeit bis zum 31.12.2020.

Im Jahre 2005 konnte der rechte Teil des heutigen Modellfluggeländes mit einer Größe von 50 x 100m zu Eigentum des Vereins erworben werden. Die Finanzierung wurde ausschließlich durch die Mitglieder getragen.

Ebenfalls noch vor Eintragung des Vereins ins Vereinsregister beim Amtsgericht in Beckum wurde durch die Bezirksregierung in Münster am 19.11.1973 eine erste Aufstiegserlaubnis erteilt. Sie genehmigte den motorbetriebenen Modellflug bis 5kg. Die letzte Aufstiegserlaubnis vom 17.03.2000 ist unbefristet erteilt und erlaubt Modellflugbetrieb aller Art bis zu einer Gesamtmasse von 25kg. Nur wenige Nebenbestimmungen grenzen diese Erlaubnis ein; so muss selbstverständlich für jeden Modellflieger ein Versicherungsnachweis geführt werden. Schließlich wird verfügt, dass an Sonn- und Feiertagen eine Mittagsruhe für Verbrennungsmotormodelle von 12.00 bis 14.00 Uhr einzuhalten ist.

Alle Vereinsmitglieder sind über den Deutschen Modellfliegerverband e.V., Bonn, versichert, dem der gesamte Verein 1998 beitrat.

Die ursprüngliche Satzung wurde 1986 umfangreich überarbeitet und an die moderne Zeit angepasst. Eine letzte Satzungsänderung betraf 2011 u.a. die Modalität der Einladung zur Mitgliederversammlung, die nun auch per Mail versandt werden kann.

Zahlreiche vereinsinterne Wettbewerbe hat die Modellfluggemeinschaft in den letzten 40 Jahren durchgeführt. Durch  zahlreiche Feten u.a. bereits mehrmals auf dem Hof von Willi und Gertrud Bredenhöller wurde der innere Zusammenhang des Vereins gefördert. In den letzten Jahren wurden ebenfalls mehrfach bei gutem Sommerwetter meist kurzfristig Flugplatzfeten gefeiert, bei dem für den einen oder anderen der Nachhausweg doch sehr lang ausgefallen ist.

Ebenfalls haben bereits Mitglieder aus befreundeten Vereinen oder Gruppen unseren Platz besuchen können. So waren schon die Modellflieger aus Soest und die sog. „Gerlitzen-Gruppe“ bei uns zu Gast.

303